Drucklexikon – Fachbegriffe – Buchstabe B

Mrz 1, 2021

In unserem Drucklexikon finden Sie Erklärungen zu den häufigsten Fachbegriffen rund um den Druck und aus der Druckerbranche.

Drucklexikon – Fachbegriffe B

Bedruckbarkeit

Unter der Bedruckbarkeit von Papier werden alle Eigenschaften verstanden, die ein Druckergebnis beeinflussen: Glätte, Glanz, Weißgrad, Opazität,…

Bedruckstoff

Als Bedruckstoff wird das Material bezeichnet, das in den unterschiedlichen Druckverfahren zur Bedruckung verwendet wird. Dies sind beispielsweise Papier, Karton, Kunststoff, Folie, PVC-Planen, Textilien,…

Beschnitt

Als Beschnitt wird der Papierrand eines Printproduktes , der über die vorgesehenen Maße des Endproduktes hinausgeht bezeichnet. Siehe auch Anschnitt.

Blitzer

Als Blitzer werden die ungewollt am Blattrand auftauchenden weißen Ränder genannt, obwohl das Druckmotiv bis an den Rand reichen sollte. Diese weißen Ränder passieren, wenn der Ersteller des Dokumentes due zu druckenden Grafiken, Bilder, Farbflächen,…, die eigentlich bis an die Blattgrenze heranreichen sollen, nicht in den Anschnitt gelegt hat. Siehe auch Anschnitt.

Blindmuster

Ein Blindmuster wird das Muster eines Druckerzeugnisses genannt, das alle herstellungstechnischen Merkmale wie Papierqualität, Verarbeitung, Format, Umfang oder Bindung demonstriert. Die einzelnen Seiten sind dabei unbedruckt – der eigentliche Druckvorgang fehlt dabei.

Blindprägung

Die Blindprägung gilt als die älteste Form der Oberflächenverzierung. Unter der Blindprägung – auch Blinddruck oder Blindpressung genannt – versteht man das Einprägen von Logos, Motiven, Mustern oder Schriftzügen auf unterschiedlichen Materialen wie Papier, Leinen oder Leder. Das Besondere an der Blindprägung ist, dass diese ohne Farbe eingeprägt wird.

Bogenoffsetmaschine

Der Offsetdruck ist das heutzutage am häufigsten verwendetet Flachdruckverfahren. Unterschieden werden zwei Varianten: Bogenoffset und Rollenoffset. Bogenoffsetmaschinen bedrucken einzelnde, geschnittene Bögen und Rollenoffsetmaschinen bedrucken endlose Papierbahnen.

Breitbahn

Unter Breitbahn wird die Faserlaufrichtung im Papier bezeichnet. Die Laufrichtung von Breitbahn-Papieren läuft parallel zur kurzen Seite. Der Papierbogen liegt breit in der Papierbahn. Die kurze Kante liegt längs der gerichteten Papierfaser.

Broschüre

Unter einer Broschüre – auch Flugschrift genannt – wird eine einzeln verbreitete und nicht regelmäßig erscheinende Druckschrift verstanden. Sie umfasst mehrere Seiten – mindestens vier – und besitzt einen Papier- oder Kartonumschlag.

 

Hier finden Sie 

Druckerei Fachbegriffe – A

Anfrage

Für Fragen, einer persönlichen Beratung und für Bestellungen nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf!

Alexander Eder

Alexander Eder

Verkaufsleitung

E-MAIL
MOBIL +43 664 9135752
.

Teil der Community werden

Wir informieren Sie in Beiträgen und Bildern über spezielle Angebote, technische Neuerungen und betriebliche Ereignisse. Als Teil der Salzkammergut DRUCK Mittermüller Community bleiben Sie informiert.

Teil der Community werden

Wir informieren Sie in Beiträgen und Bildern über spezielle Angebote, technische Neuerungen und betriebliche Ereignisse. Als Teil der Salzkammergut DRUCK Mittermüller Community bleiben Sie informiert.